Entwickelt sich ihr Kind später als andere (sitzt oder läuft es nicht altersgemäß)?

Malt oder zeichnet ihr Kind nicht gerne oder hat es eine verkrampfte Stifthaltung?

Kann ihr Kind nicht ruhig sitzen, tut es sich schwer sich zu konzentrieren?

Ergotherapie

In der Ergotherapie werden sowohl Kinder, als auch Erwachsene und Senioren behandelt.

Kinder kommen in die Ergotherapie, weil sie Schwierigkeiten in der Fein- oder Grobmotorik haben, oder sie sich schlecht wahrnehmen / spüren. Es werden auch Kinder behandelt, welche nicht ruhig sitzen können, sich ständig bewegen müssen oder sich schwer konzentrieren können. Auch Kinder, welche ungerne Puzzle oder Lego bauen, da sie Defizite in der räumlichen Wahrnehmung haben, oder schlecht einen Ball fangen können, kommen in die Ergotherapie. Kinder, die sich schlecht koordinieren können und ein paar Hilfen und Tipps für das alltägliche Leben brauchen- sei das im Kindergarten, in der Schule, Freizeit etc.

Auch Erwachsene kommen in die Ergotherapie. Meist nach einem Unfall (wenn es zu Bewegungseinschränkungen der OE kommt), bei Einschränkungen des neurologischen Systems (wie z. B. nach einem Schlaganfall) oder Demenz. Hier wird mit Hilfe von Bewegungstherapie, wie auch durch Alltagstraining versucht dem Menschen wieder zu einem bestmöglichen, selbstständigen Leben zu verhelfen!

Mototherapie

Mototherapie unterstützt Ihr Kind in seiner Entwicklung.

Wann wende ich mich an Mototherapie?

  • Wenn mein Kind Abweichungen/Auffälligkeiten in der Grobmotorik zeigt, z. B. häufig hinfällt, sehr ungeschickt erscheint, Bewegung eher meidet…
  • Wenn mein Kind in der Feinmotorik Schwierigkeiten hat, z. B. es vermeidet zu zeichnen, sich beim Erlernen der Schrift schwer tut, unleserlich schreibt…
  • Wenn ich das Gefühl habe, mein Kind ist in seiner Entwicklung verzögert.
  • Wenn mein Kind mir im Umgang mit anderen Kindern auffällt, z. B. andere Kinder grob angreift, es vermeidet mit anderen Kindern in Kontakt zu treten, Grenzen anderer Kinder od. Erwachsener nicht akzeptiert…
  • Wenn mein Kind sich beim Lesen, Schreiben oder Rechnen plagt.
  • Wenn mein Kind sich nur schwer konzentrieren kann.
  • Wenn mein Kind Anweisungen nicht folgen kann.

 

 

Post a Comment